Home Aktuelles Expertenrat
Home Aktuelles Expertenrat

Expertenrat zur Behandlung von Frühformen des weißen Hautkrebses (Aktinische Keratosen)

Zurück zum Forum
Thema: Sind Vitamine und Co empfohlen?
2021-01-22
Autor:
Kleine
Hallo, ich (47 J.) habe diese Woche die Diagnose der Aktinischen Keratose erhalten. Zur Behandlung bekam ich das Solaraze Gel. Gibt es Empfehlungen für die zusätzliche Einnahme bestimmter Vitamine und/oder Mineralstoffe, um die Behandlung zu unterstützen?
Expertenteam WeisserHautkrebs.de

Experten
Beiträge:468
2021-01-24

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller


Bei Neigung zu aktinischen Keratosen ist ein konsequenter Lichtschutz zu empfehlen. Bei entsprechend gefährdeten Personengruppen ist hier ggf. eine Vitamin-D-Substitution anzuraten. 


Für Vitamin B3 gibt es Hinweise auf einen schützenden Effekt bzgl. aktinischer Keratosen. Welchen Personengruppen eine präventive Einnahme anzuraten ist, ist aktuell noch Gegenstand der Diskussion.


Ihr ExpertenteamWeisserHautkrebs.de


Quelle:

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/64556/Vitamin-B3-Derivat-beugt-Hautkrebs-in-Studie-vor

Sydney – Die Einnahme von Nicotinamid, dem Amid der Nicotinsäure
(Niacin, Vitamin B3), hat in einer randomisierten klinischen Studie die
Häufigkeit von nicht-melanotischen Hauttumoren und aktinischen Keratosen
vermindert. Das rezeptfreie Mittel erwies sich der Publikation im New England Journal of Medicine (2015; 373: 1618-1626) zufolge als gut verträglich.


Nicotinamid ist ein Baustein von Nicotinamidadenindinukleotid, besser
bekannt unter der Abkürzung NAD, das ein essenzieller Kofaktor für die
ATP-Produktion ist. Nicotinamid kann deshalb einen ATP-Mangel
verhindern, zu dem es unter der Einwirkung von UV-Licht in der Epidermis
kommt und der eine Reparatur von DNA-Schäden verhindert. Daraus lässt
sich eine hautkrebspräventive Wirkung von Nicotinamid ableiten, die
bereits in zwei Phase 2-Studien gezeigt werden konnte (J Invest Dermatol
2012; 132: 1497-50).

BC Support-Forum
v2.0 © 2020