Home Aktuelles Expertenrat
Home Aktuelles Expertenrat

Aktuelles

Künstliche Intelligenz bei der Hautkrebserkennung setzt sich durch

19. November 2021 - Dr. Uwe Schwichtenberg

Komplexe Kamerasysteme und künstliche Intelligenz werden zunehmend genutzt bei der frühzeitigen Erkennung des Hautkrebses. Das war eins der aktuellen Themen im breiten Spektrum des 31. Deutschen Hautkrebskongresses, der als hybrides Kongressformat vom 8. bis 11. September in Hamburg stattfand. „Diese neuen Systeme, die an 100.000 verschiedenen Hautveränderungen trainiert werden, sind in ihrer Diagnose inzwischen den meisten Dermatologen überlegen oder zumindest ebenbürtig“, sagt Dr. Peter Mohr, der Präsident des Kongresses und Chefarzt im Tumorzentrum der Elbe-Kliniken Stade-Buxtehude. In der Zukunft würden diese technischen Möglichkeiten zwar die Diagnose des Dermatologen nicht ersetzen, aber ein wichtiges zusätzliches Instrument darstellen. Erste derartige Diagnosesysteme seien bereits auf dem Markt. Bislang aber würden diese teueren Diagnoseverfahren nicht von den Krankenkassen finanziert.

Im Anschluss an die rapiden Therapieinnovationen in den letzten Jahren – vor allem auch in fortgeschrittenen Stadien – wurden die verschiedenen Facetten der Hauttumoren vom Screening bis zu besonderen Aspekten einer interdisziplinären Behandlung komplexer Fälle diskutiert. Ein wichtiger Fokus des Hautkrebskongresses lag auf einer zunehmend personalisierten Behandlung von Hautkrebs. Mit dem Ziel einer langfristigen Kontrolle des Tumors wurden auch komplementäre Therapieverfahren und innovative Ansätze vorgestellt. Unter anderem wurde diskutiert, inwieweit das Mikrobiom des Darms oder der Haut die Entstehung und den Krankheitsverlauf der Krebserkrankung beeinflusst und welche komplexe Rolle die Ernährung spielt.

Hautkrebs ist trotz der immensen medizinischen Fortschritte der letzten Jahre immer noch die häufigste Krebserkrankung mit der größten Steigerungsrate. Dafür, dass sich die Zahl der Neuerkrankungen in den letzten zehn Jahren in Deutschland auf jährlich rund 240.000 verdoppelt hat, werden UV-bedingte Hautschäden aufgrund intensiver Sonnenexposition in der Kindheit und Jugend mitverantwortlich gemacht. An erster Stelle stehen die verschiedenen Formen des weissen Hautkrebses mit jährlich rund 210.000 Fällen, gefolgt vom malignen Melanom (schwarzer Hautkrebs) mit rund 28.000 Fällen.

Quelle: Pressemitteilung vom 31. Deutscher Hautkrebskongress 2021 in Hamburg

Weitere News-Beiträge

2021
18. Oktober 2021 Hautkrebs-Situation während der Corona-Pandemie verschlechtert ... → mehr

4. September 2021 Neue äußerliche Therapiemöglichkeit von Frühformen des weißen Hautkrebses (Aktinische Keratosen)... → mehr

20. August 2021 Schutz vor Hautkrebs durch Sonnencremes überwiegt Risiko von möglicherweise schädlichen Inhaltsstoffen... → mehr

19. Juli 2021 Elternbrief zur Sommer- und Ferienzeit 2021... → mehr

20. Juni 2021 S3-Leitlinie aktualisiert: Neue Empfehlungen zur Hautkrebsprävention... → mehr

16. Mai 2021 Vom 17. bis 21. Mai 2021: Euromelanoma-Woche... → mehr

18. April 2021 Angst vor Corona-Ansteckung führt zu verspäteten Hautkrebsdiagnosen... → mehr

20. März 2021 Neue Leitlinie zu Teledermatologie... → mehr

22. Februar 2021 Anerkennung beruflich bedingter Hauterkrankung zwingt nicht mehr zur Job-Aufgabe... → mehr

28. Januar 2021 Bericht auf NDR.de zu Vorstufen des hellen Hautkrebses... → mehr

 

Archiv
2020 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2020 anzeigen
2019 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2019 anzeigen
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen