WeisserHautkrebs.de Kontakt | Impressum
Initiative weißer Hautkrebs

Natürlicher Sonnenschutz: Die Hauttypen

Einen gewissen Schutz bietet die so genannte Eigenschutzzeit der Haut. Sie ist diejenige Zeitdauer, für die man im Laufe eines Tages die ungebräunte Haut der Sonne maximal aussetzen kann, ohne dass die Haut rot wird. Je nach Hauttyp ist sie unterschiedlich lang:

Hauttypen 1 bis 4Hauttypen 1 bis 4

Hauttyp 1: Sehr helle Hautfarbe; rötliches oder hellblondes Haar; blaue, grüne oder hellgraue Augen. Wird nicht braun, sondern bekommt Sommersprossen; Eigenschutzzeit der Haut < 10 Minuten.

Hauttyp 2: Helle Hautfarbe; blonde oder hellbraune Haare; blaue, graue oder grüne Augen. Oft Sommersprossen; wird nur langsam braun, häufig Sonnenbrand. Eigenschutzzeit der Haut 10-20 Minuten.

Hauttyp 3: Mittlere Hautfarbe, dunkelbraunes oder hellbraunes, manchmal auch blondes oder schwarzes Haar; braune (blaue, grüne oder graue) Augen. Kaum Sommersprossen, wird relativ schnell braun, manchmal Sonnenbrand. Eigenschutzzeit der Haut 20-30 Minuten.

Hauttyp 4: Bräunliche oder olivfarbene Haut auch in ungebräuntem Zustand. Braune Augen, braunes oder schwarzes Haar. Keine Sommersprossen, wird schnell braun, selten Sonnenbrand. Eigenschutzzeit der Haut > 30 Minuten.

Diese 4 Hauttypen sind in Deutschland am häufigsten anzutreffen (siehe obige Abbildung). Darüber hinaus gibt es noch die Hauttypen 5 und 6.

Hauttyp 5: Dunkle Haut auch in ungebräuntem Zustand; dunkle Augen; schwarzes Haar. Keine Sommersprossen, wird schnell dunkelbraun. Kaum Sonnenbrand. Eigenschutzzeit der Haut > 60 Minuten.

Hauttyp 6: Dunkelbraune bis schwarze Haut auch in ungebräuntem Zustand; schwarze Augen; schwarzes Haar; keine Sommersprossen; wird schnell schwarzbraun. Praktisch nie Sonnenbrand. Eigenschutzzeit der Haut > 90 Minuten.

Die oben genannten Werte für die Eigenschutzzeit der Haut gelten für die Mittagssonne im Sommer in Mitteleuropa. Im Hochgebirge, am Mittelmeer, in den Tropen und bei reflektierender Umgebung (z.B. Wasser, Schnee, Sand) ist die Eigenschutzzeit deutlich niedriger.

Die Eigenschutzzeit multipliziert mit dem angegebenen Lichtschutzfaktor der Sonnencreme ergibt die maximal mögliche Zeit an der Sonne ohne Gefahr eines Sonnenbrandes. Eine Eigenschutzzeit von 20 Minuten und ein Lichtschutzfaktor 10 ergeben also 200 Minuten geschützten Aufenthalt in der Sonne. Diese Zeit sollte jedoch lediglich zu zwei Dritteln ausgenützt werden. Am selben Tag bereits erfolgte Aufenthalte an der Sonne sind ebenfalls zu berücksichtigen.

Eine ausdruckbare Informationstafel über die Hauttypen finden Sie hier.

Die Inhalte von WeisserHautkrebs.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss.
© 2012 medical project design GmbH