WeisserHautkrebs.de Kontakt | Impressum
Initiative weißer Hautkrebs

Aktuelles

Sonnenschutz? Sonnenklar!
18. Mai 2017 - Dr. Uwe Schwichtenberg

Am 21. Juni 2017 ist Tag des Sonnenschutzes. Unter dem Motto „Sonnenschutz? Sonnenklar!“ bietet die jährlich stattfindende Gemeinschaftsaktion eine Vielzahl an Informationsveranstaltungen zum richtigen Umgang mit der Sonne. Und das Thema ist wichtiger denn je: Mit etwa 240.000 Neuerkrankungen jährlich ist Hautkrebs noch immer die häufigste Krebserkrankung in Deutschland. Ursache hierfür ist ein Übermaß an ultravioletter (UV) Strahlung, wobei nicht nur die bereits bekannten UV-B-Strahlen für die Schädigung der Haut verantwortlich sind, sondern auch UV-A-Strahlen, wie neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen. Dabei kann man sich auf vielerlei Weise schützen und trotzdem die positiven Eigenschaften der Sonne genießen. Basis für einen umfassenden Sonnenschutz ist ein geeignetes Sonnenschutzmittel. Solche Cremes oder Sprays werden regelmäßig nach neuesten medizinischen Erkenntnissen weiterentwickelt und schützen – sofern sie korrekt eingesetzt werden – freie Hautstellen optimal. Deshalb liegt der Schwerpunkt des Infotags in 2017 auf genau diesen Kosmetika. Verbraucher sollen alles über die richtige Anwendung erfahren, Neuerungen in der Zusammensetzung kennenlernen und über die Verpackungskennzeichnung informiert werden.

Akteure wie der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V., der Verband der Deutschen Drogisten e.V. oder der Deutsche Reiseverband e.V. veranstalten rund um den 21. Juni 2017 eine Reihe von Infoveranstaltungen und Aktionen in Apotheken, Kindergärten, Schulen und Drogeriemärkten in ganz Deutschland.

Zu einer umfassenden Hautkrebsvorsorge zählt neben einem geeigneten Sonnenschutz auch die regelmäßige Untersuchung beim Hautarzt. Diese ist alle zwei Jahre für gesetzlich Krankenversicherte ab 35 Jahren kostenlos. Früh erkannt ist heller Hautkrebs gut zu therapieren. Hierfür stehen zum Beispiel verschiedene wirkstoffhaltige Cremes und Gele zur Verfügung.

Quelle: www.sonnenschutz-sonnenklar.info, Mai 2017

Weitere News-Beiträge

2017
12. Oktober 2017 Zunehmende UV-Schäden im Spitzensport ... → mehr

21. September 2017 Hautkrebsschutz: Besser bedecken als eincremen ... → mehr

7. September 2017 Sonnenschutz – für Kinderhaut besonders wichtig! ... → mehr

24. August 2017 IG BAU fordert: verpflichtender Haut-TÜV für gefährdete Arbeitnehmer ... → mehr

10. August 2017 UV-Schutz: frühzeitige Aufklärung wichtig ... → mehr

27. Juli 2017 Non Melanoma Skin Cancer - neue Erkenntnisse ... → mehr

20. Juli 2017 Sommer, Sonne, Sonnenschutz ... → mehr

6. Juli 2017 Mobile Apps zur Erkennung von Hautkrebs im Frühstadium ... → mehr

22. Juni 2017 Mit dem Sonnenschutz schon bei den Kleinsten beginnen ... → mehr

8. Juni 2017 Heller Hautkrebs nach wie vor unterschätzt ... → mehr

4. Mai 2017 Hautkrebsprävention bei Sportlern besonders wichtig ... → mehr

20. April 2017 Euromelanoma 2017: "Ihr habt nur die eine Haut" ... → mehr

6. April 2017 Solarien bergen Gesundheitsgefahren ... → mehr

23. März 2017 Vorstufen von hellem Hautkrebs erkennen ... → mehr

9. März 2017 Solarien erhöhen das Hautkrebsrisiko ... → mehr

23. Februar 2017 Bewährte Laserscanmikroskopie zur Hautkrebsdiagnose ... → mehr

9. Februar 2017 Sonnenschutz im Winter unerlässlich ... → mehr

26. Januar 2017 Nutzen des Hautkrebsscreenings ... → mehr

12. Januar 2017 Sonnenschutz schon im Kindesalter unerlässlich ... → mehr

Archiv
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen
Die Inhalte von WeisserHautkrebs.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss.
© 2013 medical project design GmbH