WeisserHautkrebs.de

Initiative weisser Hautkrebs

Aktuelles

Berufskrankheit Hautkrebs

21. Mai 2015 - Dr. Uwe Schwichtenberg

Die Wahrscheinlichkeit Hautkrebs zu entwickeln ist bei Freiluftarbeitern, wie beispielsweise Dachdeckern oder Landwirten, deutlich höher als bei Menschen, die in geschlossenen Räumen tätig sind. Diesen Zusammenhang haben Studien inzwischen eindeutig belegt. Aufgrund dessen hat das Bundesarbeitsministerium bestimmte Formen von Hellem Hautkrebs seit dem 1. Januar 2015 in die Liste der Berufskrankheiten aufgenommen. Hierzu zählen das Plattenepithelkarzinom sowie multiple aktinische Keratosen als dessen Frühform.

Betroffene Arbeitnehmer und Rentner profitieren von dieser neuen Regelung. Sie haben nun die Möglichkeit, Ansprüche bei der gesetzlichen Unfallversicherung geltend zu machen. Auf diese Weise wird sich die medizinische Versorgung der Patienten deutlich verbessern, denn ihnen steht nun ein größeres Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Und auch (sekundär-)präventive Maßnahmen wie die Verwendung von Sunblockern sowie Nachsorgeuntersuchungen beim Dermatologen sind im Leistungspaket der gesetzlichen Unfallversicherung enthalten.

Die mit der Anerkennung als Berufskrankheit verbundenen Ausgaben werden letztendlich auf die Arbeitgeber umgelegt. Dies schärft einerseits das Bewusstsein für den Risikofaktor Sonne, andererseits wird auch ein Anreiz geschaffen, etwas für den Sonnenschutz der Beschäftigten zu tun. So sollten moderne vorbeugende Maßnahmen am Arbeitsplatz eingeführt werden, um Hautkrebs vorzubeugen.

Quelle: Ärzte Zeitung, Februar 2015

Weitere News-Beiträge

 

2015
17. Dezember 2015 Prävention von Hellem Hautkrebs jetzt auch Thema in Unternehmen... → mehr

3. Dezember 2015 Patientenforum informiert über Hautkrebs... → mehr

19. November 2015 Immer mehr Menschen von Hellem Hautkrebs betroffen... → mehr

5. November 2015 Vorbräunen im Solarium nicht ohne Folgen... → mehr

22. Oktober 2015 Ursache für steigende Hautkrebs-Zahlen... → mehr

9. Oktober 2015 Arbeitskleidung mit integriertem UV-Schutz schützt vor weißem Hautkrebs... → mehr

24. September 2015 Gefährliche Sonnenschutzmythen... → mehr

10. September 2015 Eltern unterschätzen bewölkte Sommertage... → mehr

27. August 2015 Gefährlicher Trend: Sunburn-Art... → mehr

13. August 2015 Prävention von Hautkrebs durch neue Medien vereinfachen... → mehr

23. Juli 2015 Immer mehr junge Menschen von Hautkrebs betroffen... → mehr

9. Juli 2015 Nach Erstdiagnose Heller Hautkrebs: Erhöhtes Risiko für weitere Hauttumore... → mehr

25. Juni 2015 Wissensl├╝cken beim Thema Sonnenschutz... → mehr

11. Juni 2015 Vitamin D-Spiegel bei Kindern mit gesunder Ernährung aufrechterhalten... → mehr

7. Mai 2015 Hautkrebsvorsorge Down-Under... → mehr

23. April 2015 Möglichkeiten zur Therapie von Hellem Hautkrebs... → mehr

9. April 2015 Gut geschützt die Frühlingssonne genießen... → mehr

26. März 2015 Immer mehr Menschen wegen Hautkrebs in Behandlung... → mehr

12. März 2015 Hautkrebsvorsorge fängt im Kindesalter an... → mehr

26. Februar 2015 Behandlung von Hellem Hautkrebs... → mehr

12. Februar 2015 Anerkennung von Hautkrebs als Berufskrankheit verbessert die Patientenversorgung... → mehr

29. Januar 2014 Nicht-melanozytärer Hautkrebs: Langzeitdaten erlauben Vorhersage der Neuerkrankungen... → mehr

15. Januar 2015 Hautkrebs erkennen und behandeln... → mehr

 

Archiv
2019 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2019 anzeigen
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen

 

Die Inhalte von WeisserHautkrebs.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss und beachten unsere Datenschutzerklärung.
© 2019 medical project design GmbH