Home Aktuelles Expertenrat
Home Aktuelles Expertenrat

Expertenrat zur Behandlung von Frühformen des weißen Hautkrebses (Aktinische Keratosen)

Zurück zum Forum
Thema: Weisser Hautkrebs
2021-06-21
Autor:
Muggi1517
Hallo, ich bin dieses Jahr 40 geworden und habe schon oft gehört das Bekannte von mir zur Hautkrebsvorsorge gehen. Habe mich nun auch dazu entschlossen. Es wurde mir vor zwei Wochen ein auffälliges Muttermal, sehr klein entfernt. Jetzt nach den Fäden ziehen der Schock ... es war kein Leberfleck, sondern weißer Haustkrebs. Sei nur oberflächlich und alles entfernt worden. Trotzdem, ich bin total am Boden! Mache mir enorme Gedanken. Kann sowas wiederkommen, habe ich nochmal sowas irgendwie, vielleicht wurde es übersehen. Muss ich mir weiter Gedanken machen? Brauch Mut. Danke
Expertenteam WeisserHautkrebs.de

Experten
Beiträge:427
2021-06-27

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller


heller Hautkrebs ist enorm häufig und ist einer der Gründe, warum Dermatologinnen und Dermatologen die jährliche Hautkrebsvorsorge empfehlen. Allein die Erlebenswahrscheinlichkeit für ein Basaliom (eine Untergruppe des hellen/weißen Hautkrebs) beträgt ca. 30%. Also fast jeder dritte Deutsche bekommt im Laufe seines Lebens irgendwann ein Basaliom. Frühzeitig entdeckt kann es wie in diesem Fall vollständig entfernt werden und stellt keine weitere Bedrohung dar. Je früher der Befund entdeckt und entfernt wird, desto kleiner die Narbe. Vollständig entfernter heller Hautkrebs kommt (eigentlich) nicht wieder aber es besteht eine recht hohe Wahrscheinlichkeit für einen weiteren hellen Hautkrebs an anderer Stelle in den folgenden Jahren. Daher sollten Patientinnen und Patienten mit hellem Hautkrebs zunächst in halbjährlichen Abständen untersucht werden. Später kehrt man auch bei diesen wieder zum Jahresrhythmus zurück.


Ihr ExpertenteamWeisserHautkrebs.de

BC Support-Forum
v2.0 © 2020